Lust auf einen Social Media Job?

Marita Wuensch 18. Mai 2010 5

Heute zum allerersten Mal und ganz ausnahmsweise: Ein beruflicher Post. Wenn ich nämlich nicht gerade privat blogge, facebooke und twittere, ist das auch mein Job. Also ganz konkret: Redaktionelle Ideen und Konzepte für Marken in den Social Media zu entwickeln und dann auch umzusetzen und zu betreuen.

Und weil wir gerade auf der Suche nach neuen Praktikanten für den Bereich Social Media Redaktion sind, dachte ich mir, ich nutze die Chance, das auf mal über meinen eigenen Blog zu streuen.

Wenn ihr also Spaß an Twitter, facebook, Blogs und Co habt und Lust habt, mitten in Hamburg für tolle Marken zu arbeiten, redaktionelle Themen zu entwickeln und fleißig zu posten: Ich freu mich sehr über eine Rückmeldung – am besten direkt an m.wuensch@myshoppingbag.de.

Einen Platz hab ich auf alle Fälle schon mal reserviert!

Arbeitsplatz

Und noch ein zusätzlicher kleiner Köder: Hier mal ein Blick aus dem Fenster des künftigen Arbeitsplatzes! :-)

Arbeitsplatz Gänsemarkt


5 Comments »

  1. Jette 18. Mai 2010 at 16:59 -

    Nice!!!!!

  2. Kat 18. Mai 2010 at 23:17 -

    Was macht man denn als Social Media Dingens? Ich kann mir das gar nicht so vorstellen… hast du mal ein Beispiel für mich?

  3. Marita 19. Mai 2010 at 10:22 -

    Hallo Kat,

    zu den Aufgaben gehört zum Beispiel die redaktionelle Betreuung von Marken-Fanseiten (Interaktion mit den Usern), Entwicklung von spannenden Themen und Aktionen, die über facebook, Twitter, Blogs und Co gespielt werden können, Posten von Beiträgen, Monitoring, was sich im Social Web so tut oder auch Kooperationen mit anderen Bloggern zu vereinbaren. Wenn das für dich spannend ist, würde ich mich sehr freuen, wenn du dich bei mir melden würdest! Liebe Grüße, Marita

  4. ivo 20. Mai 2010 at 21:25 -

    hallo.
    die aussicht ist wirklich verlockend und nicht nur die=) ab wann hättet ihr denn gern nen praktikanten und für welchen zeitraum?

    alles liebe=)

  5. Marita 21. Mai 2010 at 09:24 -

    Hallo Ivo,

    das freut mich!
    Gerne so schnell wie möglich – aber darüber kann man natürlich reden – der Zeitraum sind mindestens 3 Monate, optimal sind aber 6 Monate – dann haben die Praktikanten auch noch mehr Chancen, nach der Einarbeitungszeit komplett eigenständig eigene kleine Projekte zu machen. Ich freu mich, wenn du mir eine Mail schickst! Viele Grüße, Marita

Leave A Response »