Bayerische Feinkost

Marita Wuensch 12. Mai 2010 1

gab’s die Woche zur Belohnung nach einem haaaaarten Arbeitstag. Mit unglaublich leckeren bayerischen Schmankerln vom Spezialitäten Laden meines Vertrauens: Dem Schlemmermeyer. Der ist auf dem Münchner Viktualienmarkt genau so gut wie auf dem Hamburger Gänsemarkt. Und deswegen habe ich in meine Shoppingbag gleich einen ganzen Vorratsschrank geladen: Wurstsalat, Brezn, diverse Käse, Landjäger, Schinken, Obazdn und dazu feinstes Augustiner Hell, das ich noch auf Vorrat hatte. Einzig mein heißgeliebtes Pfister Sonnenblumenbrot war ausverkauft. Das ist dann beim nächsten Mal fällig!

Bayerische Brotzeit von Schlemmermeyer


One Comment »

  1. Irina 12. Mai 2010 at 15:52 -

    oh, wie lecker! hervorragende idee, die ich dir glaub ich bald mal klauen muss! :)

Leave A Response »