Bayerischer Abend

Marita Wuensch 1. Februar 2010 2

Humpftata, humpftata, ein Prosit der Gemütlichkeit: Am Wochenende habe ich einen kleinen feinen bayerischen Abend veranstaltet. Mit Obazda, Semmelknödel, Schweinebraten und Apfelstrudel mit Vanillesauce. Ohne meine Braten-erfahren Beiköchin hätte ich das nie hinbekommen (tausend Dank dir nochmal für deine Unterstützung), so war’s aber ein sehr feiner Heimatabend in der Fremde.

Eigentlich wollte ich für euch auch noch ein paar Bilder des Menüs im Ganzen machen – aber irgendwie ging alles ratzfatz und schon war bis auf den letzten Krümel alles aufgegessen. Das ist zwar wegen der Fotos schade, beruhigt aber mein Köchinnen-Gastgeberinnen-Herz – viel schlimmer wär’s ja gewesen, wenn die Gäste nur bemüht-höflich im Essen gestochert hätten… Besonders gefreut hat mich auch: Dass wir feinstes Augustiner Hell am Start hatten. Ist und bleibt einfach: Das beste Bier der Welt!

Apfelstrudel Produktion

ApfelstrudelSchweinebratenSemmelknoedelObazdaAugustiner Hell

2 Comments »

  1. Moni 2. Februar 2010 at 19:54 -

    Marita, das sieht mega aus. Dein Obazda war schon immer der beste ;o)
    lg Moni (Ex-heye)

  2. Marita Wuensch 2. Februar 2010 at 22:35 -

    Merci dir, sagt die Bayerin in mir zum Kompliment! Geht doch nix über ein Stück Heimatkost!

Leave A Response »