Flohmarkt, City, Festival

Marita Wuensch 18. August 2008 0

Dieses Wochenende war ich gefühlt überall – am Freitag feiern mit Beachvolleyball, Samstag dann auf dem Schanzenflohmarkt und im Anschluss Shoppen in der City (Rock & Pullover bei der immer wieder großartigen Karen Millen).

Flohmarkt Schanze

Flohmarkt Schanze

Shopping bei Karen Millen

Als Zwischenstopp: Cider trinken im Strand Pauli und abends dann noch in der Hollywood Canteen gigantische Burger mit Bergen von mit Käse überbackenen French Fries essen.

Und weil der Samstag grad so entspannt war, bin ich dann mit dem Münchner Besuch am Sonntag um 6.00 Uhr auf den Fischmarkt zum Obst- und Gemüsekauf und nach Frühstück & Co an die Strandperle, wo ich meine müden, Erholung suchenden Glieder in den Sand gestreckt habe, bevor es mit dem Boot zurück in die City ging. Abends dann fröhliches Springen beim Dockville Festival und Fettes Brot.

Fettes Brot auf dem Dockville Festival

Mit Krawall und Schweinerock ging es los, gegen Ende wurde es dann ganz schlimm (3 Lieder mit dem schier unerträglichen Herzschmerzmahner Finkenauer am Stück) – wären die Brote ein DJ, wäre die Tanzfläche danach sicher bis auf ein Drittel geleert gewesen.

Fettes Brot auf dem Dockville Festival

Fettes Brot auf dem Dockville Festival

Dann noch der Rausschmeißer bevor das Licht angeht: “Hörst du mich?”. Zu dem Zeitpunkt war die Stimmung ja aber eh schon im Keller. Im Zugabenteil wurde es dann noch mal besser – was vor allem daran lag, dass sich die Jungs für den letzten Auftritt im Stadtpark entschuldigt haben – der mit einem halbstündigen Sitzstreik des Publikums geendet hatte. So, und jetzt brauche ich ehrlich gesagt erst mal Wochenende um mich vom Wochenende zu Erholen.

Leave A Response »