Frühstücksfreuden

Marita Wuensch 25. Mai 2008 0

Frisch aus meiner Shoppingbag auf den Frühstückstisch: 2 Kreationen von mymuesli.com. Nachdem ich schon so oft von dem Shop gelesen hatte, wollte ich das Ganze doch jetzt auch mal selbst ausprobieren: Also Müslibasis ausgewählt und verfeinert, Zutaten wie Früchte, Nüsse und Extras wie Apfel-Zimt-Crunchies oder Kältekarotten ausgesucht und los geht’s.

My Müsli - das fertige Produkt

Meine Kreationen: Einmal 100% pseudo-gesund mit fröhlichen Muntermachern wie Schokopops, Haferflocken, Schokoflakes, Corncrisper, Sultana-Chocs, Zedernnüssen, Amaranth-Pops und Kokos-Chips. Zur Beruhigung des guten Gewissens dann noch eine etwas gesündere Variante mit Vollkornflakes, Buchweizenflocken, Gerstenflocken, Mohnsamen, Sojaflocken, Gojibeeren, Quinoaflocken und Erdbeeren.

Pseudogesund und wirklich gesund in trauter Zweisamkeit

Ein hübsches Detail: Den eigenen Müslikreationen kann man auch einen eigenen Namen geben – die dann auch gedruckt auf der Verpackung erscheinen. In meinem Fall sind das: Chocaholic und Hallo Berry. Außerdem ist auf jede Packung eine individuelle Mix-ID aufgedruckt – wenn ich genau das Müsli nachbestellen will, kann ich diese auf der Website einfach eingeben und bestellen. Sehr schön gemacht, das Ganze!

Leave A Response »