Wieder etwas dazu gelernt

Marita Wuensch 13. September 2007 2

habe ich bei meinem Einkauf beim Senfmüller Guido Breuer. Und zwar: Senf darf immer nur mit Löffeln aus Holz oder Kunststoff in Berührung kommen, er könnte sonst oxidieren. Tja, man lernt halt nie aus. Außerdem noch dazu gelernt: Dass Süßer Senf mit Honig und Mohn ganz hervorragend schmeckt – da musste ich gleich den ganz großen Topf in meine Shoppingbag laden.

Honig-Mohn-Senf

Kontakt:
Historische Senfmühle Monschau
Laufenstraße 118
52156 Monschau
Tel: 02472-2245
Fax: 02472-5999
E-Mail: info@senfmuehle.de
Web: www.senfmuehle.de

2 Comments »

  1. marizzle 15. September 2007 at 19:53 -

    Extra nach Monschau gefahren? Respekt, du musst Senf echt mögen ;)

  2. Marita Wuensch 16. September 2007 at 12:57 -

    Na gut, erwischt – habe das gute Stück auf der Eat’n'Style erstanden. :-)

Leave A Response »