There’s nothing better than a best friend. Except…

Marita Wuensch 6. Mai 2007 3

… a best friend with chocolate. Das ist das Motto des heimtückischsten Ladens, den ich kenne. Die Marketingstrategie der Macher Steve Dyer und Robert Mense ist so einfach wie wirkungsvoll: Bei Sweet Dreams in Hamburg steht einfach den ganzen Tag die Tür offen. Und was da an schokogewaltigen Düften aus der Tür strömt, reicht, um halb Eppendorf in das schokoladige Paradies zu locken. Dort warten dann verführerische Pralinen, feinste Torten, unglaubliche Desserts darauf, eingepackt zu werden. Torten, Tartes & Co können auch vorbestellt werden -für den ganz besonderen Anlass. Ich selbst war heute ganz bescheiden – und habe “nur” 4 Stück Kuchen und eine Tafel Schokolade in meiner Tasche versenkt. Eigentlich wollte ich euch den Kuchen ja auch noch in voller Pracht zeigen – aber dann siegte die Gier. Deswegen hier also nur die Reste des Kuchengelages…
Kontakt:

sweet dreams Confiserie
Robert Mense
Lehmweg 41
20251 Hamburg
Telefon: 040 – 46 88 10 45
Web: www.sweet-dreams-confiserie.de
Öffnungszeiten:
Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 – 16:00 Uhr
Sonntag: 13:00 – 16:00 Uhr

3 Comments »

  1. Bosse Kuellenberg 7. Mai 2007 at 00:54 -

    WOW!
    Das sieht lecker aus!

  2. Bosse Kuellenberg 7. Mai 2007 at 00:54 -

    Welcher hat am besten geschmeckt?

  3. Marita Wuensch 7. Mai 2007 at 08:25 -

    Der vierte Kuchen (der dementsprechend schon nicht mehr auf dem Bild ist). :-) So ein fluffiges Schokoladen-Frischkäse-zum-Reinlegen-Ding.

Leave A Response »