Maskenfest nach Karneval

Marita Wuensch 11. März 2007 0

Manchmal finde ich das alles ganz schön viel. Die laaaaangen Bürotage, morgens schnell zum Schuster, am Wochenende zum großen Supermarkt-Run, dann steht schon wieder so ein Handwerker vor der Tür, weil die Dusche kaputt ist – naja, ihr kennt das ja. Heute musste deswegen mal wieder das große Pflegeprogramm sein. So zum Verwöhnen und entspannen zu Hause. Darum habe ich einen ganzen Haufen Claire Fisher Masken in meine Shoppingbag geladen. Mit Milch und Honig, speziell für die Augen, zur Beruhigung, zum Abziehen – das ganze Programm. Schön an den neuen Masken finde ich, dass sie in halbe Portionen unterteilt sind – normalerweise ist in den Masken-Tütchen immer doppelt so viel, wie ich auf meinem Gesicht unterbringen kann – und dann muss ich den Rest wegschmeißen. Besonders angetan hat es mir die Augenmaske, da hat man doch gleich das Gefühl, etwas gegen die ersten Fältchen getan zu haben.

Kontakt:
Produkte erhältlich über Apotheken
Web: www.clairefisher.de

Leave A Response »