Von wegen leere Koffer

Marita Wuensch 25. Januar 2007 0

Also jetzt mal ganz ehrlich: Thailand war traumhaft. Aber ein Vorurteil hat sich so gar nicht bestätigt: Jeder, absolut jeder, den ich davor gesprochen habe, hat mir geraten, mit leeren Koffern hinzufahren weil man dort so traumhaft und günstig Kleidung shoppen kann. Das Resultat: Ich war tatsächlich so brav wie noch nie, habe mich mörderisch beschränkt und stand deswegen nach 5 Tagen in der lokalen Wäscherei, um mir für 25 Baht pro Kilo Wäsche waschen zu lassen. Thailand kann wirklich viel, Outfits shoppen ist dort aber nicht. Es sei denn, man steht auf Fake Prada-Gucci-Versace-Shirts & Co. Und das tue ich nun mal nicht. Wie man sieht, habe ich es aber trotzdem geschafft, einkaufen zu gehen. Mein Lieblingskauf: Die grünen “Zigarillos” – bisher hat sich noch niemand hier getraut, so ein Ding zu rauchen. Ansonsten sehr zu empfehlen: Der Chatuckak-Wochenendmarkt in Bandkok und der Nachtmarkt Samstag abend in Chiang Mai. Und wenn mir jetzt noch jemand erklären kann, wieso ich wieder hier bin und einen Temperaturunterschied von 40 Grad ertrage, ist ein weiteres großes Rätsel der Menschheit gelöst.

Leave A Response »